SPD-Antrag zu Klause V fällt auf fruchtbaren Boden

Veröffentlicht am 14.06.2019 in Ratsfraktion

Im letzten Bau-, Planungs- u. Umweltausschuss am 12.06.2019 wurde auch über den SPD Antrag beraten, der die gemeindeeigene BGW GmbH dazu aufgefordert Alternativen zur bisher einzigen Planung für das Erweiterungsgebiet im Industriepark Klause vorzulegen.

Auch wenn Verwaltung und CDU zu Beginn der Debatte noch der Meinung waren die Diskussion über den Antrag sollte in einer nichtöffentlichen Sitzung der BGW sattfinden, konnte man nach Einigung bei einer kleinen Formulierungsfrage doch eine einstimmige Mehrheit für den Antrag der SPD finden.

"Der Bau-, Planungs- u. Umweltausschuss bittet die BGW, Alternativplanungen gemäß dem Antrag der SPD-Fraktion (Alternativplanungen 1,2 und 3) aufzustellen. Die Alternativplanungen sollen dem Bau-, Planungs- u. Umweltausschuss zur Beratung vorgelegt werden." Lautet der genaue Text.

Der SPD Fraktionsvorsitzende Michael Scherer sagt in einer ersten Stellungnahme dazu: "Ein wichtiger und richtiger Schritt im Planungsprozess, denn nur so ist es möglich auf einer guten Grundlage über Alternativen in der Planung zur Erweiterung des Industriegebietes nachzudenken. Hier geht es nicht darum wer sich durchsetzt oder recht hat, hier geht es darum gemeinsam die beste Lösung für Lindlar zu finden. Der einstimmige Beschluss lässt uns diesbezüglich optimistischer in die Zukunft blicken."

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2019, 14:00 Uhr Jahresempfang der SPD Lindlar

28.09.2019 Parteitag der SPD-Oberberg

01.10.2019, 18:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Lindlar

Tierheim Wipperfürth

Mitglied in der SPD werden

DGB

AWO Rhein-Berg