Juso-Bundesvorsitzender Sascha Vogt in Oberberg

Veröffentlicht am 02.09.2011 in Arbeitsgemeinschaften

Gemeinsam hatten Jusos Oberberg und IG-Metall-Jugend den Bundesvorsitzenden der SPD-Jugendorganisation, Sascha Vogt, nach Gummersbach eingeladen. Aswin Parkunantharan, Mitglied im SPD Vorstand, und Hayder Tokmak, Jugendsekretär der IG-Metall in Oberberg, begrüßten die interessierten jungen Erwachsenen und einige Vertreter der SPD Oberberg in den Räumen der IG-Metall in der Singerbrinkstraße. SPD Oberberg-Chef, Thorsten Konzelmann, ließ sich ebenfalls die spannende Veranstaltung nicht entgehen.

Nach dem Eröffnungsstatement zum Thema „Übernahme nach der Ausbildung“ ging Sascha Vogt auch auf weitere Themen ein, die den Jusos im Bund wie an der Basis unter den Nägeln brannten. Wie Sascha Vogt war auch Michaela Engelmeier-Heite, Mitglied im Bundesvorstand der SPD, besonders erfreut über die gute Zusammenarbeit der Jusos und Gewerkschaftsjugend in Oberberg. „Das war ein tolles Bild, Euch zusammen beim 1. Mai zu sehen. Großartig, dass Ihr gemeinsam etwas auf die Beine stellt!“

Viele Themen, wie Ausbildungsfähigkeit, Leiharbeit, gerechte Entlohnung, Ausnutzung von Auszubildenden, aber auch Verteilung von Steuermitteln, Lehrermangel, gestiegene Anforderungen wurden von den Schülern, Studenten, Auszubildenden und bereits im Arbeitsleben stehenden jungen Erwachsenen angesprochen und diskutiert. Thomas Geilhaupt, SPD-Vorsitzender in Gummersbach, selbst Gewerkschafter und in einem Betriebsrat tätig beschrieb, welche Lösungen es in mittelständischen Industriebetrieben gibt, wo man sich stark für die Auszubildenden einsetzt, fördert und Erfolg hat.

Sven Lichtmann, Vorsitzender der Jusos Oberberg und Aswin Parkunantharan, Mitglied im Vorstand der SPD Oberberg wollen die Zusammenarbeit mit den engagierten Jugendvertretern der Gewerkschaften auf jeden Fall fortsetzen. „Wir wollen das Forum sein“, so Lichtmann, „wo Jugendliche und junge Erwachsene diskutieren können“. Parkunantharan hob die gemeinsamen Ziele aller, sei es in Politik oder Gewerkschaft, engagierten jungen Menschen hervor. Er bedankte sich bei Sascha Vogt für die motivierende Unterstützung.

Diese engagierten Jugendlichen und junge Erwachsene brauchen, so Hans-Egon Häring, SPD-Fraktionsvorsitzender der Kreisstadt, mehr Unterstützung aus ihrer Generation. Schon heute müssten viel mehr junge Menschen die Entscheidungen für morgen mit treffen und tragen. Vor Ort kann man mitentscheiden und sich einbringen. „Ich wünsche mir viele junge Kandidatinnen und Kandidaten bei der nächsten Kommunalwahl“ appellierte Anke Vetter, Vorsitzende der SPD-Marienheide, an die jungen Frauen und Männer bei der gut besuchten Veranstaltung.

 

Homepage SPD Oberbergischer Kreis

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

30.08.2019 Mitgliederversammlung

10.09.2019, 19:00 Uhr Kreisverbandsausschuss

12.09.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Lindlar

Tierheim Wipperfürth

Mitglied in der SPD werden

DGB

AWO Rhein-Berg