Ehrenpreis 2014

"Beim dritten Mal ist es Brauchtum!"

Ehrenpreis für Heimatverein Hohkeppel

Noch Wochen bevor der Heimatverein Hohkeppel den stillen Bürgerpreis der CDU entgegen nehmen durfte, waren Sie bei den Genossen zu Gast, um den „Ehrenpreis für besonderes soziales Engagement“ verliehen zu bekommen. Zwar eröffnete der Hauptredner des Jahresempfangs, SPD-Landtagsabgeordneter Roland Adelmann seine Ausführungen mit den Worten: „Die Zeiten, da Politiker bei einem Besuch einen Scheck zücken, sind vorbei!“, trotzdem überreichte der Vorsitzende Marco Mann, gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden Lutz Freiberg als Zeichen der Anerkennung der vielseitigen ehrenamtlichen Tätigkeiten des Vereins, rund um „Weißes Pferdchen“ und den Liederweg, den mit 200 € dotierten Ehrenpreis der SPD. Vor zahlreichen Gästen, unter ihnen Bürgermeister Dr. Georg Ludwig, dem zweiten stellvertretenden Bürgermeister Karl Tym, dem oberbergischen SPD-Vorsitzenden Thorsten Konzelmann und Pfarrer Friedemann Knizia von der evangelischen Kirchengemeinde, hielt das SPD-Vorstandsmitglied Frank Berger zuvor eine Laudatio auf diesen „außergewöhnlich engagierten Verein“ und beleuchtete redegewandt das Wort „Heimat“ aus neuen und alten Perspektiven.

 

 

Mitglied in der SPD werden

DGB

AWO Rhein-Berg